Kosten der Mediation

Die Mediation wird nach Stundenhonoraren vergütet. In den meisten Fällen werden die Kosten der Mediation zwischen den Konfliktparteien aufgeteilt.

Die Mediation kann von jeder Partei ohne Angabe von Gründen jederzeit abgebrochen werden.

Eine Abrechnung erfolgt nur hinsichtlich der bis dahin abgelaufenen Zeit.

Die Mediation erfolgt in der Regel über mehrere Sitzungen. Termine erfolgen mit Absprache der Medianten in einem Zeitfenster von wenigen Tagen bzw. Wochen.

Die Sitzungsdauer ist in der Regel zwischen zwei und drei Stunden.

Zusätzliche Vor- und Nachbereitungszeiten sowie die Erstellung von Mediationsvereinbarungen werden gesondert auf Stundenbasis berechnet. Die Zuziehung von Fachleuten (Rechtsanwälte, Steuerberater, Sachverständige, Notar, etc.) erfolgt nach Absprache direkt durch die Medianten und sind in der Mediationsvereinbarung nicht enthalten. Deren Honorar wird von den Mediaten selbst vereinbart eine Abrechnung erfolgt gesondert durch die jeweiligen Vertragspartner.

Übernahme von Kosten:

Viele Rechtsschutzversicherungen tragen die Kosten für eine Mediation bis zu einer gewissen Höchstgrenze.

Gerne setzen wir uns auch mit Ihrer Rechtsschutzversicherung in Verbindung, um zu prüfen, in welchem Umfang diese die Kosten übernimmt.

Eine Übersicht finden Sie hier: http://www.mediation.de/mediation/mediation-und-rechtsschutz